Deutsch im Abitur
Viel Lesestoff gehört zum Abiturfach Deutsch | Foto: Thinkstock/Hans Slegers
Autorenbild

15. Okt 2015

Simon Sperl

Abitur-Prüfungen

Deutsch im Abitur

Mit diesen Tipps gelingt die gute Note

1. Deutsch im Abitur: Kompetenzen

In der Abiturklausur in Deutsch musst du für eine gute Note drei Anforderungsbereiche beherrschen:

  • Bei der Reproduktion des Textes musst du enthaltene Informationen (be-)nennen, beschreiben, wiedergeben. Einen Kommentar oder eine eigene Meinung hat hier nichts zu suchen. Allerdings musst du hier die Fachbegriffe beherrschen und beispielsweise sprachliche Merkmale wie Alliterationen oder Lautmalereien nennen können.
  • Im nächsten Schritt geht es darum, den Text zu analysieren. Das bedeutet, dass du inhaltliche, formale, strukturelle und sprachliche Merkmale herausarbeitest und in Zusammenhang setzt. Bei einer Kurzgeschichte wären formale und strukturelle Merkmale beispielsweise der geringe Umfang, der unmittelbare Einstieg ins Geschehen, oder das offene Ende. Als sprachliche Merkmale wären Vergleiche, Symbole oder Metaphern zu nennen. (Beispielaufgabe: Analysiere die Kurzgeschichte unter Berücksichtigung der Merkmale einer Kurzgeschichte.
  • Zum Schluss geht es an die Interpretation und Deutung des Textes: Was ist die Kernaussage des Textes. Nun erst kommt deine Deutung, die sich auf den zuvor herausgearbeiteten Merkmalen stützt. Solange du das machst, kann deine Interpretation nicht als falsch beurteilt werden.

Achte außerdem auf deine Sprache: Nutze die nötigen Fachbegriffe und vermeide sprachliche Fehler. Schau dir also noch einmal Kommaregeln an und überlege Synonyme, um nicht immer wieder die gleichen Begriffe zu verwenden.


2. Lernquellen

Literaturtipps:

  • Auf 280 Seiten bietet das Buch "Abitur-Wissen Deutsch / Prüfungswissen Oberstufe" von Werner Winkler einen kompakten Überblick über das Prüfungswissen. Die Kapitel beschäftigen sich unter anderem mit der Analyse,  dem Erschließen und Interpretieren von literarischen Texten, der Analyse von Sachtexten oder der jeweiligen Literaturgeschichte. Hilfreich sind vor allem die praktischen Tipps und zahlreiche Beispiele.
  • Kindlers Literatur Lexikon besteht aus 17 Bänden und enthält Beschreibungen, Kurzinterpretationen und Literaturhinweise von 13.000 Werken aus der Belletristik und Sachliteratur.  Es eignet sich besonders, um erste Interpretationsansätze zu bekommen. Keine Angst: Das Lexikon musst du nicht kaufen, da es in den meisten (Uni-)Bibliotheken steht.
  • Mit den Büchern "Abitur 2015. Prüfungsaufgaben und Lösungen" aus dem Stark Verlag kannst du dein theoretisches Wissen an konkreten Aufgaben üben. Die Musterlösungen helfen bei der Fehleranalyse und zeigen dir, was du besser noch einmal lernen solltest. Für jedes Bundesland (außer Rheinland-Pfalz und dem Saarland) existiert ein eigener Band, der die von den Kultusministern zentral gestellten Abitur-Prüfungsaufgaben enthält.

Linktipps:

  • Der Bange Verlag bietet auf seiner Webseite 75 Abiturprüfungsaufgaben und Musterlösungen an. Die Dokumente kannst du nach einer kostenlosen Registrierung downloaden. Falls du keine Lust mehr hast, Goethes "Faust" ein weiteres Mal zu lesen, kannst du dort ebenfalls eine Audio-Inhaltsangabe downloaden. Die Auswahl ist allerdings recht eingeschränkt.
  • Auf der Webseite schuelerlexikon.de hat der Duden Verlag Artikel zu den Themen wissenschaftliches Arbeiten, Darstellungsformen von Texten, Literaturgattungen und zur Literaturgeschichte aufbereitet. Jeder Lernabschnitt schließt mit einem Wissenstest ab, um den Lernerfolg zu überprüfen.

Unkonventionelle Lernmethoden:

  • Wenn du unterhalten werden und etwas lernen willst, dann geh doch mal ins Theater. Vielleicht hast du Glück und ein Theater in der Nähe spielt eines der Dramen, das im Abi vorkommt. Manchmal geben der Regisseur oder die Schauspieler Einführungen zu den Stücken und erläutern die Bedeutung des Stückes.
  • Du hast ein Spotify-Abo? Sehr praktisch, denn dort findest du zahlreiche literarische Klassiker als Hörspiel und kannst dir das Lesen sparen. Natürlich kannst du auch bei iTunes, Amazon, audible.de oder deiner örtlichen Bücherei das Angebot nutzen. 
  • Von zahlreichen Büchern existieren Verfilmungen, so dass sich ein Gang in die Videothek oder der Blick in Streamingportale wie Netflix oder Amazon Prime Instant Video lohnt. 
  • Auch bei YouTube solltest du mal nach Videos suchen. Dort lassen sich zwar nicht unbedingt die Verfilmungen ansehen, dafür aber Interpretationen. Sehr praktisch ist der YouTube-Kanal von Michael Sommer "Sommers Weltliteratur to go". In knapp zehn Minuten wird wöchentlich ein Werk der Weltliteratur mit Playmobilfiguren kompakt und unterhaltsam zusammengefasst.

 


3. Themen im Abiturfach Deutsch

Die Lehrpläne deines Bundeslandes sind eine wunderbare Hilfe. Falls du in einem der acht Bundesländer mit Zentralabitur wohnst, ist es besonders einfach. In diesen Bundesländern muss jede Schule aus festgelegten Themen auswählen, um das Abitur vergleichbarer zu machen. In unserer Auflistung haben wir das jeweilige Land mit dem Dokument zu den Abiturthemen 2016 verlinkt (Stand: Oktober 2015). Teilweise findest du auch Angaben zu den Anforderungen, die du für eine gute Note erfüllen musst.

Für die Länder ohne Zentralabitur existieren keine allgemeingültigen Listen. Allerdings existieren auch hier Anhaltspunkte, die die zuständigen Ministerien bereitstellen. Diese haben wir ebenfalls zusammengestellt.

Bundesländer mit Zentralabitur

Bundesländer ohne Zentralabitur

Thüringen stellt keinerlei Daten zur Verfügung.

Artikel-Bewertung:

3.48 von 5 Sternen bei 270 Bewertungen.

Deine Meinung:

Veröffentlicht am 02. Jul 2016 um 16:18 Uhr von Benno
Ich wollte fragen: wo findet man die Themenquellen von Deutsche Schulen im Ausland? Ich gehe zur Deutsche Schule Johannesburg (von BW verwaltet) und da schreiben wir dieses Jahr Zentralabitur.