Macbeth Michael Fassbender
Szene aus "Macbeth": Michael Fassbender in der schottischen Weite | Foto: STUDIOCANAL
Autorenbild

11. Apr 2016

Barbara Kotzulla

Filme

Macbeth

Für Shakespeare-Fans – jetzt auf DVD, Blu-ray und als VoD erhältlich

Ich wage alles, was dem Menschen ziemt

Die 1606 verfasste Tragödie "Macbeth" zählt zu den bekanntesten Werken von William Shakespeare – und zu den meistverfilmten. Kein Wunder, liefert die Geschichte um Prophezeiung, Verrat und Tod doch genug dramatische Sprengkraft.

Eine kurze Zusammenfassung: Im Schottland des Mittelalters mordet sich der Heerführer Macbeth (Michael Fassbender) seinen Weg zum Königsthron. Angetrieben wird er dabei von seiner machthungrigen Frau (Marion Cotillard) sowie von einer unheilvollen Weissagung. An seinem ehrgeizigen Ziel angekommen, entwickelt sich Macbeth zum Tyrannen – und schart langsam, aber sicher mehr Feinde als Verbündete um sich. Zu spät begreift der schottische Anführer, dass sein Ende bereits besiegelt ist.



Bei Regen, Donner, Wetterstrahl

"Macbeth" ist nach "Snowtown" (2011) erst der zweite abendfüllende Film des Regisseurs Justin Kurzel, doch schon jetzt empfiehlt sich der Australier als Experte für stimmungsvolle Atmosphären und atemberaubende Bilder. In der Shakespeare-Adaption setzt er auf schonungslosen Realismus: An rauen, opulent wie gleichsam melancholischen Originalschauplätzen in Schottland lässt er seinen hochkarätigen Cast gegen Regen, Sturm und Wind anspielen. Die äußere wie auch die menschliche Kälte wird dadurch passend in Szene gesetzt, immer wieder wird der Zuschauer durch visuelle Highlights überrascht.

Auch bei den Dialogen bleibt "Macbeth" eng an der Vorlage: Die Shakespeare'schen Texte wurden kaum gekürzt, die Geschichte wird in all ihren blutigen Details erzählt. Kurzel setzt weniger auf ein Kammerspiel am Königshof als vielmehr auf wettergegerbten Wahnsinn und authentisches Storytelling.

Mit Michael Fassbender und Marion Cotillard wurden zum Glück zwei Hauptdarsteller gefunden, die dieser Aufgabe gewachsen sind. Aus ihrem Mund wirken die alten Verse natürlich, ihr nuanciertes Spiel treibt das Geschehen emotional voran. Die Besetzung – auch bis in die Nebendarsteller hinein – ist ein großer Pluspunkt von "Macbeth".

Tatsächlich ist diese Shakespeare-Verfilmung kein leichter Stoff, dafür aber jedoch nah am Original-Text. Hier trifft Bildgewalt auf Blut, Matsch und Machtgier. Und vielleicht wird so "Macbeth" wieder spannend für eine Generation, die lieber Serien wie "Game of Thrones", "Vikings" oder "Tudors" schaut als zu Shakespeare im Buchregal zu greifen.


UNICUM Filmtipp

Das DVD-Cover zu Macbeth | Foto: STUDIOCANALMacbeth

Drama, GB/F/USA 2015

Regie: Justin Kurzel

Darsteller u.a.: Michael Fassbender, Marion Cotillard, Jack Reynor, Elizabeth Debicki

Verleih: STUDIOCANAL

VÖ: 07. April 2016

Online bestellen (Amazon): Macbeth

Artikel-Bewertung:

3.2 von 5 Sternen bei 216 Bewertungen.

Deine Meinung:

Veröffentlicht am 13. Mai 2016 um 08:35 Uhr von Volker Hintze
Gefällt mir
Veröffentlicht am 08. Jun 2016 um 20:43 Uhr von Kristine Philipp
Shakespeare rockt