Online-Flohmarkt
Online nach Schätzen graben: Auf diesen Seiten und Apps! | Foto: Thinkstock/Martha Bayona

Designermode Second Hand kaufen

Bei Mädchenflohmarkt kannst du dein Klamotten-Budget maximal ausnutzen und hochwertige Second Hand-Kleidung von Designer-Marken kaufen und verkaufen.

  • riesige Auswahl an Designer-Marken
  • erschwingliche Preise
  • Echtheitsprüfung - und Treuhandservice
Mädchenflohmarkt »
Foto: ZoneCreative/gettyimages

Autor

01. Jul 2020

Merel Neuheuser

Apps & Internet

Flohmarkt Online: Digital tauschen, verkaufen und kaufen

Inhaltsverzeichnis

  1. Shpock
  2. Kleiderkreisel
  3. GameChange
  4. Tauschticket
  5. Die Tauschbörse
  6. Tauschgnom
  7. Facebook

1. Shpock

shpock: Die Flohmarkt-App

Die TV-Werbung des Online-Flohmarkts Shpock hält, was sie verspricht. Die App ist einfach zu bedienen, glänzt in schicker Optik und ist komplett kostenlos. Anders als bei eBay braucht ihr euch um Gebühren und Provisionen keinen Kopf zu machen.

Allerdings könnt ihr eurer Anzeige z. B. für knappe 3 Euro per In-App-Kauf einen kurzfristigen VIP-Status verpassen. Besonders beliebte Kategorien: Elektronik, Mode und Sport. Praktisch ist auch die Lokalisierung, um Angebote in der Nähe ausfindig zu machen.

UNICUM Empfehlung

 

2. Kleiderkreisel

Kleiderkreisel

Bei Kleiderkreisel macht schon der Name klar, worum es bei diesem Flohmarkt online geht: Kleidung für und von Mädels und Jungs. Auf der Startseite könnt ihr euch durch die Angabe von Lieblingsmarken eine Auswahl an angebotenen Kleiderstücken zusammenstellen lassen, die eurem Geschmack entsprechen könnten. So könnt ihr Geld sparen und gleichzeitig auch nachhaltig einkaufen.

Seit September wird eine Gebühr von 5 Prozent für den Verkauf von Kleidung erhoben, als Käufer zahlt ihr keine Gebühren an Kleider kreisel. Ihr könnt eure Klamotten dort auch tauschen, müsst aber nicht.


3. GameChange

GameChange

Bei GameChange könnt ihr eure durchgespielten Games kostenlos gegen die Spiele anderer tauschen. Allerdings müssen die Spiele funktionieren und die Beschreibung korrekt sein. 

Ü-18-Spiele können erst nach einer Verifizierung getauscht werden.


4. Tauschticket

Tauschticket

Auch bei Tauschticket sagt der Name, was Sache ist. Es werden Bücher, Hörbücher, Filme, Musik, Mode und was euch sonst noch so in den Sinn kommt getauscht. Ihr stellt die Sachen ein, die ihr loswerden wollt, und bestimmt, wie viele "Tickets" ihr dafür bekommen wollt. Das ist quasi eine eigene Währung dieses Flohmarkts online.

Möchte ein anderer User euer Produkt haben, dann wird auch diese Anzahl an Tickets gutgeschrieben und ihr könnt selber einkaufen. Porto bezahlt der Versender.


5. Die Tauschbörse

Die Tauschbörse

Hier gilt das Prinzip: Artikel gegen Artikel tauschen. Oder optional gegen Geld kaufen. Habt ihr hier etwas gesehen, das euch gefällt, dann könnt ihr einen Tausch vorschlagen und bieten. Ihr findet hier alles Mögliche, ob Fahrräder, Reitstiefel oder Filme.


6. Tauschgnom

Tauschgnom

Bei Tauschgnom gibt es ganz unterschiedliche Tauschmöglichkeiten. Beim 1:1-Tausch wird ein Teil gegen ein anderes getauscht, ohne dass ein Wert verrechnet wird. Beim Mehrfachtausch wird ein Produkt gegen mehrere Produkte desselben Anbieters getauscht.

Bei einer Tauschgruppe finden sich mehrere Mitglieder zusammen, um mehrere Produkte auf einmal als Paket zu tauschen. Außerdem gibt es bei diesem Flohmarkt online die Möglichkeit, Dinge zu verleihen oder zu leihen.


UNICUM Tipp

Klimaneutraler Second Hand Versand

Du kannst nachhaltig deine Mode auch online versenden. Second Life Fashion macht's möglich - und du bekommst klimaneutral noch ein bisschen Geld für deine Kleidung.

  • ✔️ Second Hand Online
  • ✔️ Plastikfreier Versand
  • ✔️ Klimaneutraler Versand
Second Life Fashion ≫
Second Life Fashion

7. Facebook

Facebook

Natürlich hat Facebook keinen eigenen "Flohmarkt", es haben sich aber unzählige Gruppen entwickelt, in denen ihr alles Mögliche kaufen könnt. Darunter sind vor allem Produkte, die User in eurer Stadt anbieten (z. B. "SUCHE und BIETE in Hamburg und Umgebung"), aber auch Angebote zu speziellen Kategorien, wie etwa "Flohmarkt von Pferdesachen".

Zwar hat Facebook auch Tools, die einen Verkauf erleichtern, aber die Abwicklung müsst ihr schon selber organisieren. In vielen Gruppen werden übrigens auch Sachen verschenkt.


*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und dich darüber registrierst, bekommt UNICUM von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich dadurch nichts.

Artikel-Bewertung:

2.92 von 5 Sternen bei 1151 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial