Studienplatzvergabe Hochschulstart
Wohin des Weges? Über hochschulstart.de zum Studienplatz | Foto: Unsplash/Mike Enerio

Studium

19.01.2016

Bewerbung Studium

Bewerbung fürs Studium

So klappt's mit dem Wunschstudium

"Auf die (Studien-) Plätze, fertig, los!" – Damit du nicht schon am Start ins Studium ins Straucheln gerätst, verraten wir dir, welche Formalitäten bei der Bewerbung und ... mehr »

Autorenbild

04. Apr 2018

Anne Remy

Zukunftsweiser

So läuft die Studienplatzvergabe über hochschulstart.de

Rund 1.000 Studiengänge werden zentral koordiniert

Die Stiftung für Hochschulzulassung regelt die Vergabe von Studienplätzen über das Online-Portal hochschulstart.de. Dort musst du dich sowohl für Studiengänge mit bundesweitem als mit örtlichem Numerus clausus (NC) bewerben.

Der deutschlandweite NC gilt für Human-, Tier- und Zahnmedizin sowie Pharmazie, also die Fächer, für die man sich bis 2010 auch bei der ZVS bewerben musste. Die Ende 2017 beschlossenen Änderungen zum Medizinstudium treten bis zum 31. Dezember 2019 in Kraft. Örtlich bedeutet, dass jede Uni den NC für sich festlegt, zum Beispiel bei Jura, Psychologie oder BWL. Es werden rund 1.000 Studiengänge an mehr als 130 Standorten in Deutschland über das sogenannte "Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV)" koordiniert, wobei die Hochschulen frei entscheiden, ob sie daran teilnehmen.

Jura, BWL & Co.: Studiengänge mit örtlichem NC

Für die Bewerbung für ein Fach mit örtlichem NC musst du dich kostenlos in dem Bewerberportal unter hochschulstart.de registrieren. Dann kannst du zwölf Studienwünsche angeben und Prioritäten setzen, was die Chancen auf den favorisierten Studiengang oder die Lieblings-Universität erhöht.

Das Bewerbungsverfahren besteht aus verschiedenen Phasen: Bewerbung, Koordination der Wünsche und Prioritäten sowie der Entscheidung seitens der Universitäten. Derzeit und noch bis zum 15. Juli läuft die Bewerbungsphase für diejenigen, die ihr Studium im Wintersemester 2018/2019 beginnen möchten. Mit dem sogenannten Clearingverfahren, das bis dahin freie Studienplätze vergibt und somit das Nachrücken ermöglichen kann, endet das laufende Bewerbungsverfahren allerspätestens kommenden Oktober.

Erste Rückmeldungen und Zulassungen erfolgen im Laufe des Julis. Wichtiger Tipp: das Bewerberportal regelmäßig checken! Sonst bleiben Statusänderungen und entscheidende Benachrichtigungen unbemerkt.

Medizin & Pharmazie: Studiengänge mit bundesweitem NC

Für die bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge gilt zwar die gleiche Bewerbungsfrist, aber ein anderes Verfahren. Zuerst musst du ein kostenfreies Nutzerkonto anlegen, danach erfolgt die Bewerbung mithilfe von "AntOn", dem Antrag Online, der laut hochschulstart.de "denkbar einfach" und innerhalb von 20 Minuten auszufüllen sein soll.

Jeweils 20 Prozent der Studienplätze werden an die Abitur-Besten und die Bewerber mit der höchsten Wartezeit vergeben, die restlichen nach dem Ergebnis eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens. Zudem kann eine Zulassung ausschließlich für die zuvor ausgewählte Hochschule erfolgen. Die ersten Zulassungsbescheide werden ab dem 10. August 2018 verschickt – die letzten aus dem zweiten Nachrückverfahren am 18.Oktober 2018.

Artikel-Bewertung:

3.13 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen.

Deine Meinung: