Spickzettel
Von Mindmaps bis Stichpunktzettel: Greif zu Papier und Stift | Foto: Thinkstock/peshkov
Autorenbild

20. Jan 2016

Lena Vanessa Niewald

Lernen

Statt Spickzettel: So merkst du dir komplizierten Schulstoff

Sechs clevere Lerntipps für jeden Tag

Die etwas anderen Spickzettel: Post-its

Auf den ersten Blick wirken sie unscheinbar, doch die kleinen gelben Klebeblätter eignen sich perfekt zum Lernen. Du kriegst die Jahreszahlen mit passendem Ereignis für Geschichte einfach nicht auf den Schirm? Dann schreib sie dir auf Post-its. Pro Zettel notierst du eine Jahreszahl mit Ereignis. Die kleinen Blätter klebst du an verschiedene Orte in deinem Zuhause.

Idealerweise sogar in der Reihenfolge deiner morgendlichen Routine: Bett – Bad – Küche. Jeden Morgen gehst du nun an den Zahlen vorbei und prägst sie dir direkt samt Reihenfolge ein.

Post-it lernen

Finde Zusammenhänge: Mindmaps

Um mehr Struktur in dein Lernen zu bekommen, sind Mindmaps der perfekte Begleiter fürs Pauken. Damit verschaffst du dir einen Überblick darüber, welche Themen wie zusammenhängen.

In die Mitte eines Blattes schreibst du das übergeordnete Thema. Ein Beispiel aus dem Erdkundeunterricht: Klimawandel. Aspekte, die damit zusammenhängen, können dann Ursachen, Folgen und Gegenmaßnahmen sein. Tipp: Arbeite mit verschiedenen Farben, so fällt es dir später leichter, dich an die Inhalte zu erinnern.

Sag's mit deinen Worten: Stichpunktzettel

Oftmals musst du zur Vorbereitung für Klausuren oder Referate lange, komplizierte Texte durcharbeiten. Um das so einfach wie möglich zu gestalten, legst du dir während des Lesens einen Zettel bereit. Dort kannst du die wichtigsten Punkte direkt herausschreiben.

Achte darauf, dass du deine eigenen Formulierungen benutzt und knappe Stichpunkte notierst. So kannst du den Stoff besser lernen und dir später leichter merken.

Ins Netz gegangen: Lern-Videos

Finger weg vom Computer während des Lernens? Mittlerweile gilt das nicht mehr. Auf YouTube findest du zahlreiche Videos, in denen verschiedene Aufgaben, Theorien und Stoffe aus allen Themenbereichen einfach und ausführlich erklärt werden.

  • Auf dem Kanal examinusOnline von Klett gibt es zum Beispiel kurze Videos zu unterschiedlichen Lektüren aus dem Deutschunterricht. Dort wird unter anderem das Wichtigste aus "Faust" oder "Iphigenie auf Tauris" in Comics zusammengefasst: knapp, verständlich und anschaulich.
  • Wem das immer noch zu trocken ist, der sollte bei dem Kanal dorfuchs vorbeischauen. Dort gibt’s handfeste Mathe-Songs. Von P-Q-Formel, über Polynomdivision bis hin zu linearen Funktionen – alles verpackt in Ohrwürmern. Die vergisst du mit Sicherheit nicht mehr.

Kreative Köpfe gefragt: Eselsbrücken

Kleine Merksätze prägen sich oft schneller ins Gedächtnis ein als komplette Theorien oder Formeln. Besonders für Chemie und Biologie gibt es zahlreiche bekannte Hilfssprüche wie etwa: "Erst das Wasser, dann die Säure, sonst geschieht das Ungeheure".

Noch besser als vorhandene Eselsbrücken sind allerdings selbst kreierte Merksätze. Versuch einfach, dir eigene Brücken zu bauen, die dir helfen, dich an den Inhalt zu erinnern. 

Stell' dich auf die Probe: Abfragen

Oft hilft es, wenn dich Freunde, Geschwister oder deine Eltern nach Lerneinheiten abfragen. Gib ihnen dazu einfach deine Mindmap oder den Lernzettel und sie stellen dir Fragen zu dem Lernstoff. So kannst du checken, ob alles sitzt oder wo du gegebenenfalls nochmal intensiver drüber schauen musst. Das Gute daran: wenn andere dich abfragen, kannst du nicht so leicht mogeln.


Außerdem wichtig:

Durchatmen erlaubt: Pausen

Pausen gehören zum Lernen dazu, denn auch dein Gehirn braucht irgendwann mal Zeit, den ganzen neuen Stoff zu verarbeiten. Teil dir das Pauken also in verschiedene Blöcke ein, zum Beispiel in Abschnitte mit jeweils 60 Minuten.

Dazwischen lenkst du dich etwas ab. Wie wär's mit Joggen oder einem Anruf bei der besten Freundin?

Yes we can: Motivation

Das Wichtigste beim Lernen ist letztlich deine eigene Motivation. Glaub an dich, denn mit einer positiven Einstellung klappt das Pauken direkt viel besser.

Artikel-Bewertung:

2.94 von 5 Sternen bei 239 Bewertungen.

Deine Meinung: