Bastelanleitung Zeitschriftentasche
Foto: © Recycling-Vielfalt.de
Autorenbild

01. Dez 2014

Janna Degener

Freizeittipps

Bastel-Anleitung für ein Weihnachtsgeschenk

-ARCHIV-

Schritt für Schritt zur Zeitschriftentasche

Bastelanleitung: Zeitschriften-Tasche

Material

  • viele Seiten aus Hochglanzzeitschriften
  • 1 festen Karton
  • Klebefolie
  • 1 Nylonfaden (0,25mm Umfang)
  • 1 Magnetverschluss
  • 1 Stück Stoff oder Leder als Riemen von circa 2 Meter Länge
  • Werkzeug
  • 1 nicht zu spitze Nadel

Anleitung

  1. Schneidet ein Rechteck der Größe 10 x 20 cm aus einem festen Karton aus
  2. Legt dieses Karton-Dreieck auf den Teil der Zeitschriften-Seite, der euch – zum Beispiel aufgrund der Farbkombination – gut gefällt, und schneidet dieses Rechteck aus. Wiederholt Schritt 2 mit weiteren Zeitschriften-Seiten, bis ihr insgesamt etwa 200 Rechtecke habt.
  3. Um die Haltbarkeit der Tasche zu erhöhen, könnt Ihr die 200 Seiten nun mit Klebefolie bekleben: Schneidet dafür zunächst jeweils ein rechteckiges Stück der Folie ab, das an jeder Seite einen Zentimeter größer ist als die Zeitschriften-Rechtecke. Beklebt jede Zeitschriftenseite mit der Folie, schneidet die Reste an den Seiten anschließend mit einem scharfen Messer ab.
  4. Legt das erste laminierte Zeitschriften-Rechteck so, dass die schönere, mit Folie beklebte, Seite auf dem Tisch liegt. Faltet das Rechteck einmal der Länge nach und klappt es wieder auf.
  5. Faltet das Rechteck dann an jeder Seite, bis kurz vor der Mittellinie – ohne es diesmal wieder zu öffnen.
  6. Faltet jetzt die Außenseiten des Rechtecks zusammen – ohne sie wieder zu öffnen.
  7. Dreht das Papier vor euch um 90 Grad und faltet es jetzt noch einmal der Länge nach, so dass die beiden Außenseiten aneinander liegen und klappt es wieder auf.
  8. Faltet das Papier dann an jeder Seite bis kurz vor der Mittellinie – ohne es diesmal wieder zu öffnen.
  9. Faltet jetzt die Außenseiten des Papiers zusammen – ohne sie wieder zu öffnen. Führt die Schritte mit allen 200 laminierten Zeitschriften-Rechtecken durch.
  10. Nehmt anschließend zwei der zusammengefalteten Zeitschriften-Rechtecke und steckt sie ineinander.
  11. Steckt dann die weiteren zusammengefalteten Zeitschriften-Rechtecke hinein, sodass eine Art Treppe entsteht. Wiederholt diesen Schritt, bis ihr eine Kette aus 39 Teilen habt. Das erste und das letzte Element der Kette verbindet ihr schließlich mit einem vierten, etwas längeren Papierteil. Insgesamt braucht ihr fünf geschlossene Ketten. Diese könnt ihr dann mit Nylonfaden und stumpfer Nadel zu einer Fläche zusammennähen: Ihr verbindet die verschiedenen Teile, indem ihr den Faden durch die Knickfalten der Papierelemente zieht und ihn dann verknotet.
  12. Für den Boden der Tasche brauchen wir kleine Quadrate. Dafür beginnt ihr wie mit einem Zeitschriften-Rechteck, das ihr wie in Schritt 2 anfertigt. Schneidet jetzt das Papier am geschlossenen Ende auseinander.
  13. Verwendet die entstandenen Papierstreifen zum Anfertigen der kleinen Quadrate: Faltet sie einmal der Länge nach, öffnet sie wieder.
  14. Faltet beide Enden bis kurz vor der Mittellinie und faltet das Papier dann so, dass beide Außenseiten aneinander liegen.
  15. Steckt den anderen Papierstreifen in eine Öffnung dieses entstandenen Quadrats...
  16. ...wickelt ihn dann einmal um das Quadrat herum und...
  17. ...steckt das andere Ende schließlich in die andere Öffnung des Quadrats.

Bastel-Tipp:
Diese Anleitung basiert auf einem Video-Tutorial, dass ihr auf www.recycling-vielfalt.de unter dem Suchwort "E-Moi" findet. Die Erklärungen sind zwar auf Französisch, aber ihr findet für jeden Schritt sehr anschauliche Bilder. Außerdem gibt's hier auch Anleitungen für Handytaschen und Brillenetuis im gleichen Stil.

Artikel-Bewertung:

3.6 von 5 Sternen bei 101 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: