Mündliche Noten
Keine Angst: Trau dich ruhig, in der Schule was zu sagen! | Foto: Thinkstock/Aleksander Kaczmarek
Autorenbild

27. Mai 2015

Sascha Gull

Lernen

Die mündliche Note verbessern

Feinschliff für die Zeugnisnote

4 Tipps für eine bessere mündliche Note

Durch deine mündliche Mitarbeit kannst du noch eine bessere Note auf dem Zeugnis schaffen, wenn die schriftlichen Leistungen hinter deinen Erwartungen zurückgeblieben sind. Es gibt keine einheitliche Regelung, wie schriftliche und mündliche Leistungen in die Benotung einfließen. In der Regel wird der mündlichen Note in den Sprachen-Fächern eine größere Gewichtung für die Endnote beigemessen.


Tipp 1 – Strichliste

Leg eine Strichliste an und setze dir ein konkretes Ziel, wie oft du dich im Halbjahr melden willst. Oft geben Lehrer zu Beginn des Schuljahrs Hinweise darauf, wie sie die mündliche Mitarbeit beurteilen. Orientiere dich an den Vorgaben deines Lehrers und versuche, zum Schuljahresende genügend Wortbeiträge zu leisten.

Tipp 2 – freiwilliges Referat

Du findest ein Unterrichtsthema besonders interessant? Frag deinen Lehrer, ob du ein Referat halten darfst oder melde dich freiwillig, wenn Referate vergeben werden. So zeigst du deinem Lehrer Einsatzbereitschaft und kannst dich schon im Vorfeld gründlich vorbereiten, falls dir das freie Sprechen bei spontanen Wortmeldungen im Unterricht schwerfällt.

Tipp 3 – Stundenprotokoll

Viele Fragen in die Runde drehen sich um den Stoff, der bereits in vorigen Unterrichtsstunden behandelt wurde. Mit einem Stundenprotokoll kannst du ohne großen Aufwand bei der mündlichen Mitarbeit punkten! Wie dieses Protokoll aussieht, bleibt dir überlassen. Fakten, Daten, Erklärungen: Notiere dir am besten alles, was dir wichtig erscheint. Das Protokoll hilft dir übrigens auch bei der Vorbereitung auf Klausuren…

Tipp 4 – Wettkampf

Schnapp dir deinen Sitznachbarn und fordere ihn zum "Meldeduell" heraus. So motiviert ihr euch gegenseitig, euch öfter zu melden. Als zusätzlichen Ansporn könnt ihr vereinbaren, dass der Verlierer eines Monats dem Gewinner ein Frühstück oder – wenn ihr es wirklich, wirklich wissen wollt! – den nächsten Urlaub spendiert.

Artikel-Bewertung:

3.42 von 5 Sternen bei 177 Bewertungen.

Deine Meinung: