Halloween Rezepte Party
Yummy – mit diesen Rezepten machst du auf deiner Party nichts falsch | Foto: Javier Molina/Unsplash
Autorenbild

23. Okt 2017

Sissy Hertneck

Freizeittipps

Happy Halloween: Fünf kreative Rezepte für deine Party

Halloween-Rezepte: Die besten Ideen für deine Party

Aus dem "Süßes, sonst gibt's Saures"-Alter sind wir mittlerweile wohl raus. Zumindest bereiten wir uns nur noch selten voller Erwartungen darauf vor, bei den Nachbarn längst abgelaufene Süßigkeiten zu ergattern. Die ein oder andere Halloween-Party muss aber trotzdem sein! Organisierst du dieses Jahr selbst eine Party, oder bist bei Freunden eingeladen? Kein Problem: Wir liefern dir die passenden Halloween-Rezept-Ideen, damit du dich ganz auf dein Kostüm konzentrieren kannst.


Mürbeteig Hexenfinger

Halloween Rezept Hexenfinger

Du brauchst (für 40 Kekse):

  • 120 Gramm weiche Butter
  • 120 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 250 Gramm Mehl
  • 40 Stück Mandeln am besten ohne Haut
  • rote Lebensmittelfarbe

So geht’s:

  • Weiche Butter und Zucker mischen und schaumig schlagen. Anschließend das Ei unterrühren und das Mehl dazugeben
    Tipp: Für die Mürbeteig-Finger bietet sich ein gerührter Mürbeteig an. Der verläuft beim Backen weniger stark als ein Mürbteig mit kalter Butter.
  • Den Teig 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit kannst du dich um die (blutigen) Fingernägel kümmern: Ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in einen Gefrierbeutel geben und die Mandeln hin- und herdrücken. Anschließen herausnehmen und beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig Stück für Stück aus dem Kühlschrank holen und auf ein Blech mit Backpapier legen.
  • Für die Finger werden kleinere Teigstücke aufgerollt und zu Fingern mit Knöcheln geformt. Mit einem scharfen Messer kannst du die Fingergelenkte einschneiden. Anschließend je eine Mandel als Nagel aufsetzen.
  • Fast geschafft: Die Finger ca. 15-20 Minuten backen und mit Lebensmittelfarbe dekorieren.

Essbare Apfel-Monster

Halloween Party Rezeptidee Apfelmonster

Du brauchst:

  • Äpfel
  • Mini Marshmallows
  • Erdnussbutter
  • Schokolinsen
  • Zahnstocher

So geht’s:

  • Äpfel in längliche Stücke schneiden und mit Erdnussbutter bestreichen.
    Tipp: Geht auch mit roten Äpfeln!
  • Die Mini Marshmallows als Zähne auf ein Apfelstück setzen und ein zweites Apfelstück als Oberlippe darauf legen.
  • Für das Auge kannst du einen Marshmallow auf einen Zahnstocher aufpicken und eine Schokolinse mit ein wenig Erdnussbutter als Augapfel darauf platzieren.

Düsterer Schokopudding

Halloween Snack Schokopudding

Du brauchst (für 10 Portionen):

  • 1250 ml Milch
  • 300g Zartbitterschokolade
  • 2 Messerspitzen Orangenabrieb unbehandelt
  • 1 Vanilleschoten
  • 7 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 2 ½ EL Stärkemehl
  • Schokoladen-Kekse und helle Kekse
  • Kakaopulver
  • Geschmolzene Zartbitterkuvertüre oder Zucker-Schrift

So geht’s:

  • Die gebrochene Schokolade, die Milch (bis auf ein paar EL), den Orangenabrieb und den Inhalt der Vanilleschote unter Rühren vermischen und erhitzen.
  • Das Eigelb und den Zucker in einer separaten Schüssel schaumig rühren, die restliche Milch und das Stärkemehl ebenfalls dazu geben.
  • Anschließend die heiße Schokoladenmilch in die Schüssel einrühren und das Gemisch dann noch einmal zurück im Topf aufpuffen und dick werden lassen.
  • Den Topf von der Kochstelle nehmen, die Masse noch kurz weiterschlagen, dann den Pudding in Gläser füllen und abkühlen lassen.
  • Für die Grab-Erde gibst du die dunklen Schokokekse und das Kakaopulver in einen Gefrierbeutel und knetest die Kekse in kleine Stücke. Wenn der Pudding kalt ist, kannst du die Brösel auf dem Pudding verteilen.
  • Für die Grabsteine verzierst du die hellen Kekse mit der geschmolzenen Zartbitterkuvertüre oder benutzt eine fertige Zucker-Schrift.
    Tipp: Mit kleinen Blümchen aus Esspapier kannst du das Grab zusätzlich verzieren.

Fleischbällchen-Mumien

Halloween Rezeptidee Fleischbällchen Mumie

Du brauchst (für 8 Portionen):

  • 80 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Butter
  • 1 EL Petersilie
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 50 g Semmelbrösel
  • 2 EL Pflanzenöl für Braten
  • 200 g Pizzaboden
  • Rohe Spagetti
  • 1 EL Milch
  • Gouda
  • Oliven

So geht’s:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Anschließend gemeinsam mit der Petersilie in einer Pfanne anschwitzen.
  • In einer Schüssel mischt du die angeschwitzte Zwiebel-Mischung gemeinsam mit dem Hackfleisch, einem Ei, den Semmelbröseln und etwas Salz und Pfeffer und knetest das Gemisch zu einem Teig.
  • Dann ca. 24 Hackfleisch-Bällchen aus dem Teig formen und diese mit Öl in einer Pfanne etwa 4 Minuten braten.
  • Während die Fleischbällchen abkühlen, rollst du den Pizza-Teig auf und schneidest mit einem Messer ca. 0,5 cm breite und 40 cm lange Streifen.
  • Die rohen Spagetti halbieren und je drei Fleischbällchen aufspießen. Anschließend werden die Fleischbällchen mit den Teigbällchen eingerollt, um dann die Spagetti wieder zu entfernen.
  • Bevor die Fleischbällchen-Mumien im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen, bestreichst du die Teigstreifen mit einem Eigelb (verquirlt mit 1 EL Milch)
  • Für die Mumien-Augen den Gouda-Käse zurechtschneiden und in der Mitte ein Stück Olive als Pupille drapieren.
    Tipp: Die fertigen Hackfleisch-Mumien mit Ketchup oder Tomatensauce servieren.

Spinnen-Pizza

Halloween Partysnack Idee Spinnenpizza

Du brauchst:

  • 1 Packung Pizzateig
  • 3-4 EL passierte Tomaten
  • Italienische Kräuter
  • 1 Glas entsteinte, schwarze Oliven
  • Gouda Käse

So geht’s:

  • Pizzateig ausrollen, nach Belieben Kreise ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Die Mini-Pizzen mit den passierten Tomaten bestreichen und mit italienischen Kräutern würzen.
    Tipp: Die Pizzen können natürlich auch mit anderen Zutaten belegt werden.
  • Den Gouda Käse in dünne Streifen schneiden und als Spinnennetz drapieren.
  • Für die Spinnen legst du zuerst eine ganze Olive als Körper in die Mitte des Spinnennetzes. Dann kannst du aus kleineren Oliven-Streifen die Beine zurechtlegen.
  • Anschließend die Mini-Pizzen samt Spinne und Spinnennetz im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 10-15 Minuten backen.

Artikel-Bewertung:

4 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen.

Deine Meinung: