Englisch verbessern
Ob Schule, Studium oder Job: Ohne Englischkenntnisse geht's nicht | Foto: Thinkstock/Sean_Kuma

Lernen

 

Englisch lernen Filme

Die 5 besten Filme zum Englischlernen

Spracherfolg mit Forrest Gump und Co.

Das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden, ist immer gut. Sprachenlernen beim Filmegucken also auch. "Doch nicht jeder Streifen eignet sich gleich gut dafür", sagt Mi ... mehr »

Ins Ausland

17.01.2016

Einstufungstest Englisch

Englischsprachtests

Im Überblick: Cambridge, TOEFL und IELTS

Ob Studium oder Beruf: Ohne gute Englisch-Kenntnisse geht heutzutage fast gar nichts mehr. Ein Zertifikat zu einem bestandenen Einstufungstest ist in den meisten Bewerbun ... mehr »

Autorenbild

07. Aug 2017

Patricia Brinkmann

Lernen

8 Tipps, mit denen du dein Englisch wirklich verbessern kannst!

Bei englischen Songs genau hinhören

Englischsprachige Songs laufen bei dir in Dauerschleife? Dann hör nicht nur auf Melodie und Beat, sondern achte verstärkt auf den Text. Falls gewisse Vokabeln immer wieder auftauchen, du sie aber nicht kennst oder akustisch nicht verstehen kannst, lies die Lyrics online nach und übersetze sie. So kannst du das nächste Mal nicht nur zu den Liedern tanzen, sondern sie auch inklusive neu erlerntem Vokabular mitträllern.

Englische Podcasts verfolgen

Ob englischsprachige News, Ratgeber oder auch Kriminalfälle – all das kannst du dir als kostenlose Podcasts im Internet bzw. unterwegs auf deinem Smartphone anhören und so dein Hörverständnis aufbessern.

Englische PodcastsBeliebte Podcasts sind aktuell:

Fernseh-Sendungen im englischen Originalton anschauen

Was gibt es Besseres, als Fernsehen zu schauen und dabei noch sein Englisch-Vokabular zu erweitern? Der TV-Sender Nickelodeon sendet im Abendprogramm "Nicknight" ab 21 Uhr Serien wie "Catfish: The TV Show", "Zoey 101", "Victorious", "iCarly", "Faking It", "Awkward" oder auch "Unfabulous" und bietet dabei die Möglichkeit, den Audioton auf das Original umzustellen.

Auch die US-amerikanische Late Night Show "The Tonight Show" (NBC), bei der sich international erfolgreiche Schauspieler und Musiker Jimmy Fallons Fragen und Unterhaltungsspielen stellen, kann auf dem Sender ONE von montags bis freitags ab 23 Uhr im Originalton sowie wahlweise zusätzlich mit deutschem Untertitel verfolgt werden.

Ebenfalls im deutschen Fernsehen kostenlos empfangbar sind die bekannten englischsprachigen Nachrichtensender CNN und BBC.

Filme zum Englischlernen

Um das Verständnis zu verbessern, hilft es ebenfalls, Filme auf Englisch zu schauen. Durch die Kombination aus Bild und Ton fällt es einem leicht, sich Vokabeln oder Phrasen zu erschließen. Es ist normal, dass man anfangs noch ein wenig überfordert ist und hauptsächlich die Bilder wahrnimmt, um die Handlung zu verstehen. Dann kann es von Vorteil sein, den englischen Untertitel einzustellen, damit man die Äußerungen teilweise mitlesen kann.

Häufig wiederholen sich gewisse Redewendungen und Vokabeln in den Aussagen eines Charakters. So erweitert sich schon nach kurzer Zeit unbewusst der Wortschatz und auch das Verstehen eines englischen Muttersprachlers fällt nicht mehr schwer.

Mit YouTube die Sprachkenntnisse verbessern

Die Videoplattform YouTube kann nicht nur zu Unterhaltungszwecken genutzt werden, sondern auch gezielt zur Weiterbildung des Hörverständnisses und der Erweiterung des Wortschatzes. Besonders effektiv sind Videos, in denen englische Muttersprachler agieren. Gerade Talkshows sind gut dazu geeignet, da stets eine gute Tonqualität herrscht und die Kommunikationspartner mit einem natürlichen Slang, aber auch klar und deutlich sprechen.

Zu den erfolgreichsten amerikanischen und britischen Talkshows zählen "Jimmy Kimmel Live", "The Ellen Show", "The Tonight Show starring Jimmy Fallon", "The Late Night Show with James Cordon" und "The Graham Norton Show". Aktuell zu den TV-Ausstrahlungen erscheinen meist fast zeitgleich die dazugehörigen Beiträge auf YouTube.

Fühlt man sich im Umgang mit der englischen Sprache bereits sicher, können Videos von englischen YouTubern verfolgt werden, da so auch Nebengeräusche oder die individuellen Aussprachen keine Hürde mehr für das Verständnis darstellen.

Englische Bücher lesen

Was ist essenziell, um neue Sprachkenntnisse dazu gewinnen zu können? Natürlich Lesen. Aber keine Sorge, das muss gar nicht so öde sein wie in der Schulzeit. Denn es ist wesentlich effektiver, wenn man sich ein Buch aussucht, das den eigenen Interessen entspricht. Also: einfach zu einem englischen statt deutschen Buch deines Lieblingsgenres greifen.

Am Anfang fühlt sich das Lesen der Geschichte in englischer Sprache vielleicht ungewohnt an, aber je öfter man zu einem fremdsprachigen Buch greift, desto leichter fällt es einem.

Englische Bücher lesenLese-Tipps:

  • Nur Vokabeln nachschlagen, die entweder essenziell für das Verständnis der Geschichte sind oder wiederholt vom Autor verwendet werden. Manchmal erschließen sich Vokabeln auch im direkten Kontext oder im Verlauf der Geschichte.
  • Ist dir der direkte Einstieg in ein englisches Buch zu schwierig? Dann kannst du auch zu englischen "Lernbüchern" greifen, bei denen kleine Vokabellisten am Seitenende aufgeführt sind, die sich ansonsten aber nicht von anderen Romanen unterscheiden.

Englische Nachrichtenportale verfolgen

Auch das Lesen englischer Nachrichten beeinflusst das Sprachvermögen positiv. Richte dir ein englisches Newsportal als Startseite deines Internetbrowsers ein oder installiere dir eine Newsapps auf deinem Smartphone. So kannst du dein Englisch ganz nebenbei verbessern und bist zusätzlich immer bestens informiert.

Englische NewsseitenMögliche Newsseiten sind:

Probier es mal mit Tandem

Ebenfalls eine gute Idee: Such dir einen Tandempartner, mit dem du schriftlich oder mündlich kommunizieren kannst. Der Vorteil für die Akteure einer "Tandembeziehung" ist, dass sich beide gegenseitig eine gewünschte Sprache beibringen bzw. sich dabei helfen, sie aufzubessern.

Die besten Tandempartner sind Muttersprachler: So können sie in der jeweiligen Fremdsprache kommunizieren, die Fehler des anderen verbessern, Tipps geben und tolle Unterhaltungen vor verschiedenen kulturellen Hintergründen führen.

Im Internet gibt es einige Portale, die Tandempartner vermitteln, aber auch an der der Universität oder in Nachhilfeinstituten wirst du fündig.

Artikel-Bewertung:

3.71 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen.

Deine Meinung: