Exkursion Schule
Wohin geht's auf Exkursion? | Foto: Thinkstock/visualspace
Autorenbild

28. Jun 2015

Simon Sperl

Auf einen Blick

Exkursion – Unterricht oder Spaß?

Die Antwort: Unterricht und Spaß!

Exkursion kurz & knapp

  • Exkursionen ergänzen den Unterricht
  • Typische Ziele sind Museen, Ausstellungen, Theater oder Naturparks
  • Wer nicht mitfährt, muss am Unterricht einer anderen Klasse teilnehmen

Exkursion: Unterricht an einem anderen Ort

Eine Exkursion bedeutet, dass du mit deiner Klasse oder sogar deiner gesamten Schule einen Ausflug machst. Aber eben nicht in einen Freizeitpark oder ein Spaßbad, denn Exkursionen müssen mit dem Unterricht zusammenhängen. Verabschiede dich also von der Hoffnung auf eine Freizeitveranstaltung und richte dich auf Ziele ein, die den Schulstoff vertiefen und ergänzen. Das bedeutet auch, dass du den Ausflug nicht nur im Unterricht vorbereitest, sondern auch hinterher nachbereitest.

Je nach Fach unterscheiden sich daher die Exkursionsziele: In Biologie besuchst du vielleicht ein Biotop oder einen Tierpark, in Geschichte eher ein Museum und in Kunst eine Ausstellung. Da eine Exkursion mit dem Schulunterricht zu tun hat, bist du sogar verpflichtet daran teilzunehmen. Trotzdem solltest du eine Exkursion positiv sehen. Denn diese ist eine gute Möglichkeit, die Unterrichtsinhalte auf interessante Art und Weise kennen zu lernen. Du wirst sehen: Die Praxis ist oftmals spannender als die Theorie.

Wer bestimmt, wann es wo hingeht?

Zu Beginn des Schuljahrs informieren die Klassenlehrer während der Klassenpflegschaftssitzung deine Eltern über konkrete Reglungen zu beabsichtigten Exkursionen. Dort wird auch bekannt gegeben, zu welchem Zeitpunkt die Exkursion durchgeführt wird. Grundsätzlich finden im Prüfungszeitraum keine Ausflüge und Fahrten statt.

Die Ziele werden deiner Altersgruppe entsprechend und in Absprache mit dir und deinen Eltern ausgewählt. Du hast folglich durchaus Einfluss darauf, wo es hingeht. Es muss also nicht unbedingt der örtliche Streichelzoo werden, wenn in der Nähe ein großer Tierpark ist. Egal wie du, deine Eltern und der Lehrer sich entscheiden: Jede Exkursion muss vom Schulleiter genehmigt werden.

Wenn du aus bestimmten Gründen nicht teilnehmen kannst, musst du am Unterricht einer anderen Klasse teilnehmen. Die genauen Bestimmungen findest du in den amtlichen Bekanntmachungen zur Exkursion der Schulbehörden der einzelnen Bundesländer.

Artikel-Bewertung:

3.07 von 5 Sternen bei 216 Bewertungen.

Deine Meinung:

Veröffentlicht am 24. Okt 2016 um 09:24 Uhr von Tatjana Popov
Sehr geile Seite