Frittenbude mit "Küken des Orion" im Interview
Frittenbude bleiben sich mit "Küken des Orion" treu | Foto: Paul Aidan Perry
Autorenbild

21. Aug 2015

Merel Neuheuser

Musik

Frittenbude: Küken des Orion

Track-Check zum neuen Album

So heißt der Track: Army of Küken

Ein Zitat daraus: "Wir brauchen nicht viel, wir brauchen nur Wut"

UNICUM: Worauf bist du aktuell besonders wütend?
Johannes Rögner: Jetzt gerade bin ich sehr wütend auf Markus Söder, den Bayerischen Finanzminister. Der hat gestern gesagt, man solle den Asylbewerbern keine 140 Euro monatlich in Aussicht stellen soll, weil das der Hauptgrund sei, warum sie nach Deutschland kommen.

Endlich unendlich

"Wir sind endlich unendlich"

Angenommen jemand findet in einer weit entfernten Zukunft eine CD von euch. Welche sollte das bestenfalls sein, damit sie das richtige Bild von euch gibt und euch unendlich werden lässt?
Also auf keinen Fall Elektrofikke! "Mindestens in 1000 Jahren", "Täglich grüßt das Murmeltier" oder "Wings" wären dafür ganz gut geeignet.

Schlachtfeld der Schande

"Schmeiß das Geld in die Luft, bevor du es ausgibst"

Dass ihr Antikapitalisten seid ist ja kein Geheimnis. Muss man sich als erfolgreiche Band manchen Mechanismen beugen?
Wir leben alle drei von Frittenbude, hauptsächlich von den Konzerten. In dem Moment, in dem man zu einem Label geht, ist man ja schon Teil der Maschinerie. Man will ja trotzdem so viele Platten wie möglich verkaufen und vor möglichst vielen Leuten spielen. Im Endeffekt gehen wir da mit, es sei denn, etwas geht uns komplett gegen den Strich. Beim Chiemsee Reggae Summer haben wir beispielsweise mal einen Auftritt abgesagt, weil dort eine Band mit homophoben Texten gebucht wurde.

Padmé

"Manchmal denkt man, man hätte schon alles gesehen. Manchmal denkt man, man hätte schon alles erlebt"

Was möchtest du in diesem Leben auf jeden Fall noch erleben?
Ich will noch ganz viel reisen, das ist bisher viel zu kurz gekommen. Ich träume seit ich Kind bin davon, einmal mit meinen Freunden quer durch die USA zu fahren. Das Projekt gehe ich nächstes Jahr an!

Alles wird Staub

"Zwischen unseren Ohren, hinter unseren Augen fehlt es kein bisschen an Wissen, nur ein bisschen an Glauben."

Wo informiert ihr euch in Sachen Weltberichterstattung?
Ich hatte früher die taz abonniert und spiele mit dem Gedanken, das wieder zu tun. Auf Tour wünschen wir uns immer eine taz, eine Lokalzeitung und eine größere Zeitung wie die Zeit oder die Süddeutsche. Aber sonst informieren wir uns natürlich im Internet. Meine Startseite ist allerdings nicht die taz, sondern Facebook.

The Striz

"Es sind meistens im Winter weniger Menschen auf der Demo und im Sommer ist es genauso"

Auf welcher Demo warst du zuletzt?
Das war eine Demo in Berlin für mehr Solidarität mit Flüchtlingen.

Rave ist kein Hobby

"Die ewige Freude einer Nacht die uns bleibt. Einer Nacht ohne Ende, einer Nacht mit zwei Sonnen, einer Nacht mit drei Monden bevor wir nach Hause kommen"

Könnt ihr Musik-Festivals noch so genießen wie eure Fans?
Wir gönnen uns jedes Jahr die Fusion, dieses Jahr zum ersten Mal nicht mit einem Zelt sondern mit einem umgebauten Sprinter mit Schaumstoffmatten. Früher sind wir auf jedes Festival gefahren, Hauptsache raus aus der Realität! Jetzt, wo Festivals auch zu unserem Job gehören, sind sie ein bisschen entzaubert. Trotzdem versuchen wir immer – rund um unseren Auftritt – noch ein bisschen was vom Festival mitzubekommen. Und nach dem Auftritt können wir auch feiern. Also enden Festivals für uns meist genauso wie für andere!


Frittenbude Küken des Orion CoverUNICUM ABI Musiktipp

Küken des Orion

Frittenbude

Audiolith

VÖ: 21. August 2015

Online Bestellen (Amazon): Küken Des Orion

Mehr Infos: schandenschmuck.de

Artikel-Bewertung:

3.45 von 5 Sternen bei 171 Bewertungen.

Deine Meinung: