Bill Kaulitz BILLY
Mit BILLY erfindet sich "Tokio Hotel"-Frontmann Bill Kaulitz neu | Foto: Davis Factor
Autorenbild

02. Mai 2016

Barbara Kotzulla

Musik

Bill Kaulitz ist jetzt BILLY

Der "Tokio Hotel"-Sänger auf Solopfaden

BILLY: Mehr als nur Musik

"Ich wollte einfach ins Studio gehen und neue Sounds machen, ohne mich kreativ einzuschränken" – Bill Kaulitz weiß ganz genau, was er will. Mit BILLY schafft sich der 26-Jährige derzeit ein neues Alter Ego, das gar nicht mehr an "Tokio Hotel" erinnern mag. Der erste Beweis: Das "Multi-Media-Hybrid"-Kunstprojekt zu "Love Don't Break Me". Neben Song und Video erscheinen auch ein Schwarz-Weiß-Kurzfilm von Shiro Gutzie und Davis Factor sowie ein Fine-Art-Fotobuch mit ausgewählten Bildern.

Bill Kaulitz aka BILLY erklärt dazu: "Ich wollte keinen herkömmlichen Release für mein erstes Solo-Projekt. Ich brauchte die Freiheit, alle Facetten meines Lebens wie die Leidenschaft für Kunst und Mode auszuleben und miteinander zu verbinden. Ein reiner Musik-Release würde meiner Vision als Solo-Künstler nicht gerecht werden." So soll es in Zukunft auch weitere Kooperationen, z. B. im Fashion-Bereich geben.

Doch, wie klingt die Musik von BILLY? Düster. "Love Don't Break Me" ist eine minimalistische Elektro-Ballade, die von Verzweiflung und Sehnsucht geprägt ist. Auch in den weiteren vier Songs der EP "I'm not OK" soll sich alles um die schmerzhafte Suche nach Liebe drehen. 

Das Video zu "Love Don't Break Me"


Weitere Infos zu BILLY im Netz:

Artikel-Bewertung:

3.02 von 5 Sternen bei 242 Bewertungen.

Deine Meinung: