Chloë Grace Moretz Jamie Blackley "Wenn ich bleibe"
Erste große Liebe: Mia (Chloë Grace Moretz) und Adam (Jamie Blackley) | Foto: Warner Bros. Pictures
Autorenbild

22. Jan 2015

Marie Fleischer

Filme

Wenn ich bleibe

Die Bestseller-Verfilmung gibt's auf DVD und Blu-ray

Schwerwiegende Entscheidungen

Mia (Chloë Grace Moretz) ist das typische "Mädchen von nebenan" – ist aber mit einem großen Talent gesegnet. Für sie dreht sich alles um ihr Cello und klassische Musik. Der charismatische Adam (Jamie Blackley) ist ebenfalls Musiker und steht mit seiner Rockband kurz vor dem Durchbruch. Die beiden scheinen zunächst ein ungleiches Paar zu sein, schnell stellt sich ihre Beziehung jedoch als zauberhafte, erste große Liebe heraus. Adams Tourleben und Mias Wunsch, an der renommierten Kunst-Hochschule Juilliard zu studieren, bedeuten für die Beziehung jedoch eine harte Probe. Es folgen Streit, Herzschmerz, Versöhnung, Streit, ...

Doch eine wirklich schwerwiegende Prüfung steht Mia erst noch bevor: Nachdem sie mit ihrer Familie im Auto verunglückt, muss sie entscheiden, für was es sich tatsächlich zu leben lohnt.

Tolle Charaktere – nicht ganz runde Handlung

In "Wenn ich bleibe" überzeugen vor allem die liebevoll gezeichneten Charaktere. Herrlich unamerikanisch und gleichzeitig sehr originell könnte man Mias Familie stundenlang beim Leben, Lieben und Musizieren zuschauen und -hören. Die erstklassigen Schauspieler um Stacy Keach, Joshua Leonard und Mireille Enos verleiben ihren Rollen das gewisse Etwas ein.

Die warme Atmosphäre wird immer wieder von Szenen im Krankenhaus unterbrochen. Nach dem Unfall liegt es an Mia zu entscheiden, was ein Leben lebenswert macht, wofür es sich zu kämpfen lohnt und ob sie überhaupt überleben will. Diesem Handlungsstrang wird jedoch nicht genug Platz zur tieferen Entwicklung eingeräumt. Dadurch wirkt dieses Element fast schon störend. Die herzlichen Menschen, die "Wenn ich bleibe" so rührend machen, wären in einer Geschichte ohne tragischen Aspekt ebenso gut – vielleicht sogar besser – aufgehoben. Der Fokus auf die Frage der gemeinsamen Zukunft nach der Schule hätte einen runderen Film ergeben.

Auch wenn "Wenn ich bleibe" inhaltlich nicht ganz an die Tiefe der gleichnamigen Romanvorlage von Gayle Forman heranreicht, schafft der Film es definitiv, Emotionen zu wecken. Dies ist auch dem großartigen Soundtrack von Heitor Pereira zu verdanken. Fazit: Eine gute Wahl für einen gemütlichen Sonntagabend!



Wenn ich bleibeWenn ich bleibe

Drama, USA 2014

Regie: R.J. Cutler 

Darsteller u.a.: Chloe Grace Moretz, Jamie Blackley, Mireille Enos, Joshua Leonard, Stacy Keach

Verleih: Twentieth Century Fox

VÖ: 22. Januar 2015

Artikel-Bewertung:

3.41 von 5 Sternen bei 191 Bewertungen.

Deine Meinung: