Pop macht Schule
Der Wettbewerb "Pop macht Schule" bringt euch auf die Bühne | Foto: Popakademie Baden-Württemberg
Autorenbild

30. Nov 2016

Nathan Niedermeier

Wettbewerbe & Stipendien

"Pop macht Schule": Jetzt als Schulklasse bewerben!

-ARCHIV-

Die Popakademie kommt zu euch an die Schule

Bis zum 13. Januar 2017, können sich Schulklassen für "Pop macht Schule" bewerben. Aus welchen Schulen? Der Aufruf gilt für Realschulen, Realschulen Plus, Werkrealschulen, integrierte Gesamtschulen, Gemeinschaftsschulen, Sonder- und Förderschulen und Berufsbildende Schulen aus der Metropolregion "Rhein-Neckar".

Zwölf Schulen werden dann an dem Projekt teilnehmen. Bei der Auswahl werden Schulen, die noch nie dabei waren, bevorzugt behandelt; ebenso sollen jeder Schultyp und möglichst viele Regionen vertreten sein. Es gibt aber keine Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, um an "Pop macht Schule" teilnehmen zu können.

Geht ihr auf eine für das Projekt ausgewählte Schule, werdet ihr im Februar/März 2017 von Studierenden und Dozenten der Popakademie Baden-Württemberg in eurer Schule besucht. Dann werden Bands gebildet, Texte geschrieben und eigene Songs entwickelt. Außerdem wird es Instrumental- und Gesangsunterricht für Anfänger geben, auch Bandcoachings stehen auf dem Programm – zumindest sofern bereits Schülerbands existieren.



Großes Konzert zum Abschluss

Die Popakademie möchte mit diesem Projekt die Sinne für einen "kreativen Umgang mit Popularmusik" schärfen, denn "musizieren fördert die Kreativität, Geduld, Kompromissfähigkeit und Zuverlässigkeit". Die Ergebnisse von "Pop macht Schule", werden in kleinen Konzerten in den Schulen präsentiert.

Ende Mai wird es zudem ein großes Abschlusskonzert in der "Alten Feuerwache" in Mannheim geben.


InfoAuf einen Blick

  • Was? Projekt "Pop macht Schule" von der Popakademie Baden-Württemberg
  • Wer? Schulklassen aus der Metropolregion Rhein-Neckar
  • Wann? Bewerben bis zum 13. Januar 2017; Projektzeitraum im Februar/März 2017; Abschlusskonzert am 19. Mai 2017
  • Weitere Infos sowie das Anmeldeformular gibt es hier: www.popakademie.de

Artikel-Bewertung:

2.95 von 5 Sternen bei 117 Bewertungen.

Deine Meinung: