Schule des Jahres 2016 Gewinner
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des Wettbewerbs "Schule des Jahres 2016"
Autorenbild

02. Nov 2016

UNICUM Onlineredaktion

Schule des Jahres

Schule des Jahres 2016: Das sind die Gewinner!

1. Platz in der Kategorie "Das beste soziale oder karitative Projekt":

Europaschule Kerpen

"Deutsch für Flüchtlinge"

Als die Kinder einer irakischen Flüchtlingsfamilie Unterstützung brauchten, traten die Schüler der Europaschule Kerpen auf den Plan. Das war der Startschuss für eine ambitionierte Initiative: Deutschunterricht für Flüchtlinge in den eigenen Freistunden. Auf Anhieb meldeten sich so viele Freiwillige, dass mindestens zweimal wöchentlich für mehrere Stunden ein 1:1-Unterricht stattfinden konnte. Das Angebot für junge Flüchtlinge wurde nach und nach auf gemeinsames Kochen, Weihnachtsmarktbesuche und eine Fahrradvermittlung erweitert. Bisher haben sich über 170 Schüler engagiert.
 

Deutsch für Flüchtlinge


1. Platz in der Kategorie "Die beste Schülerfirma":

Max-Planck-Gymnasium Delmenhorst

"Living Library"

Eine heruntergekommene Schulbibliothek, keine Ressourcen, aber eine Idee! Die Schülerfirma der Jahrgangsstufe 11 startete mit dem Ziel, Geld für die Renovierung der Bibliothek zu akquirieren. Das gelang mit Buchbasaren und Fundraising. Und mehr noch: Mit Events wie einem Poetry-Slam, einer Autorenlesung, einer Bücher-für-Kinder-Aktion und einem Bib-Blog ist die Bibliothek zu einem lebendigen Ort im Schulalltag geworden. Die Schülerinnen und Schüler wirtschaften dabei wie eine richtige Firma! Jüngstes Vorhaben des engagierten Teams: ein digitales Ausleihsystem für noch mehr Lesespaß am Max-Planck-Gymnasium.

Living Libary


1. Platz in der Kategorie "Gesundheit weiter gedacht":

Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

"Gesunde Schule"

"Mehr Bewegung im Schulalltag" – das war das Ziel von Schülern und Lehrern des Korbinian-Aigner-Gymnasiums. Gesagt, getan: Einige der Sportlehrer produzierten Videosequenzen zu bewusster Bewegung an einem langen Schultag. Die Clips können flexibel per Whiteboard abgespielt werden und bieten etwa zwischen zwei Doppelstunden die perfekte Anleitung für eine aktive Pause. Auch das "Gesunde Pausenbrot" wurde ins Leben gerufen: Jeden Donnerstag bereitet je eine Klasse gesunde Pausenbrote, Smoothies, Wraps und andere köstliche Kleinigkeiten zu. In den Pausen werden sie zum Selbstkostenpreis von 50 Cent verkauft.

Gesunde Schule


InfoUNICUM ABI und der Wettbewerbspartner, die BARMER GEK, sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Seit mehr als zehn Jahren vergibt UNICUM ABI nun schon den Titel "Schule des Jahres". Wir wollen damit über das herausragende Engagement berichten, das Schulen und Projekte leisten, und diesen kreativen Pool der Öffentlichkeit vorstellen. Damit diese Projekte weitergeführt und verbessert werden können, vergeben wir neben dem Titel auch eine Siegerprämie über jeweils 2.000 Euro.


Die BARMER GEK stellt sich vor:

Freunde, Interessen, Ausbildung – egal, was sich in Zukunft noch ändert: Wir sorgen dafür, dass du gut versichert bist. Mit innovativen Angeboten, starken Leistungen und einem tollen Online-Service. Das und mehr schätzen 8,6 Millionen Menschen an der BARMER GEK, dem Partner des "Schule des Jahres"-Wettbewerbs. Denn wir meinen: In jedem steckt ein Talent.

Artikel-Bewertung:

3.19 von 5 Sternen bei 162 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: