Filmakademie Baden-Württemberg
Die Filmakademie Baden-Württemberg überzeugt im internationalen Vergleich | Foto:Thinkstock/demaerre
Autorenbild

29. Aug 2016

Nina Weidlich

News

Ganz großes Kino: Die besten Filmschulen der Welt

Unter den Top 15 ist eine deutsche Filmakademie

Gefeierte Promi-Absolventen

Unter den "Top 15 international film schools" sind unter anderem die "Australian Film Television and Radio School" in Sydney oder die "Wits School of Arts" in Südafrika, deren Absolventen später in Hollywood-Streifen wie "Salt" und "X-Men Origins: Wolverine" Regie geführt haben. Bei den europäischen Filmschulen konnte sich außerdem die englische "National Film and Television School" durchsetzen, die neben anderen Filmgrößen den Drehbuchautor des Spielfilms "The Social Network" zu ihren Absolventen zählen darf.

Ganz vorne mit dabei: Die Filmakademie Baden-Württemberg

Auf einer Stufe mit den ganz Großen steht in diesem Jahr auch eine deutsche Talentschmiede – Die Filmakademie Baden-Württemberg. Kein Wunder, denn die Filmschule in Ludwigsburg hat einiges zu bieten: So nennt "The Hollywood Reporter" beispielsweise die Qualität der Animationsausbildung, die nur wenige europäische Filmschulen anbieten, als einen Grund für die Aufnahme in die Top 15. Außerdem konnte die Akademie bereits zahlreiche internationale Erfolge verzeichnen: Seit 1998 erhielten die Filmschüler aus Baden-Württemberg sieben Nominierungen und vier Auszeichnungen bei den "Student Academy Awards", der Oscar-Verleihung für Filmstudenten. Auch in diesem Jahr treten wieder drei Studenten der Akademie mit ihrem Animationsfilm "Eye for an Eye" im Rennen um den Studenten-Oscar an. Die baden-württembergische Filmakademie , die erst kürzlich ihren 25. Geburtstag feierte, steht den alten Hasen (der älteste Vertreter ist schon 97) also in nichts nach.


Gewinner 2015 des Studenten-Oscars in Silber: "Erledigung einer Sache" von Dustin Loose

Mehr über "The Hollywood Reporter"

Wer in der amerikanischen Filmindustrie stets top informiert sein möchte, hat mit großer Wahrscheinlichkeit ein Abo von "The Hollywood Reporter" – denn in Insider-Kreisen gehört die renommierte Fachzeitschrift zur Pflichtlektüre. Egal ob Schauspieler, Produzenten oder aufstrebende Filmtalente: Wer es in das US-Filmmagazin schafft, kann sich glücklich schätzen. Das gesamte Ranking gibt´s unter www.hollywoodreporter.com/best-film-schools-2016 .

 

Artikel-Bewertung:

2.94 von 5 Sternen bei 254 Bewertungen.

Deine Meinung: