Wwf jugendcamp
Sommer-Feeling mit dem WWF: Am Lagerfeuer lässt es sich aushalten | Foto: Peter Jelinek
Autorenbild

25. Apr 2017

Wiebke Mönning

News

Ferienlager gefällig? Das Jugend-Camp vom WWF

Ein Sommer im Freien

Das Schuljahr (oder Semester) nähert sich dem Ende – zum Glück! Jetzt heißt es, das Beste aus den Sommerferien zu machen. Viele Möglichkeiten voller Action und Spaß an der frischen Luft bieten die Ferienlager des WWF, einer der größten Naturschutzorganisationen der Welt. Ob im Wald, auf dem Wasser oder in den Bergen, die Auswahl ist groß.  

Mit den WWF Jugend-Camps gibt es viele verschiedene Programme für Jugendliche von 13 bis 21 Jahren. In kleinen Gruppen kannst du zum Beispiel katalanische Schluchten entdecken oder in Transsilvanien nach Bären suchen. Bei dem breiten Angebot ist für jeden was dabei, der in den Sommerferien nicht nur auf der faulen Haut liegen will.

Die WWF-Camps

Gemeinsam die Natur entdecken und dabei jede Menge Spaß haben – das will der WWF mit den Ferienlagern erreichen. Ansprechen will die Naturschutzorganisation nämlich Natur-interessierte Jugendliche. Bei jedem Camp geht es also um einen Aspekt des Gebiets, wo das Camp stattfindet. Die Ferienlager sind in Europa verteilt, vom hohen Norden mit Norwegen bis in den Süden mit Spanien. Die Jugend-Camps sind über den ganzen Juli und August verteilt und dauern zwischen 7 und 14 Tagen.

Super ist, dass du den Betreuern selbst Vorschläge zum Programm machen kannst – im Rahmen des Möglichen. Für Schlafgelegenheiten und Verpflegung ist natürlich gesorgt: In Jugendherbergen oder auf Zeltplätzen kannst du dich nach einem spannenden Tag erholen – oder vielleicht doch noch ein Lagerfeuer oder eine Nachtwanderung machen. Auf Vegetarier und andere Ernährungseinschränkungen wird Rücksicht genommen.

InfoHier findest du weitere Infos:

  • Wer? Jugendliche von 13 bis 21 Jahren
  • Was? u.a. "Waldleben und Höhlenwunder", "Auf zu neuen Ufern – rudern in Norwegen", "Dem Bären auf der Spur in Transsilvanien"
  • Wie? Hier lang zur Reservierung für ein Jugend-Camp
  • Wichtig: Die Anreise musst du meistens selbst organisieren (und zahlen)!
  • Voraussetzung: Du musst am kostenpflichtigen WWF Jugendprogramm teilnehmen (kostet 3€ im Monat)
  • Noch mehr Infos unter www.wwf-jugend.de/camps

Artikel-Bewertung:

2.92 von 5 Sternen bei 108 Bewertungen.

Deine Meinung: