Ulla Scheler Autorin
Autorin Ulla Scheler probiert sich gern aus | Foto: © Heyne fliegt/© blende11 Fotografen

Bücher

15.06.2016

Estelle Maskame Interview

Estelle Maskame: Erst 18, aber schon Bestseller-Autorin!

Die Jugendbuchautorin übers...

Gerade erst volljährig, wird Estelle Maskame bereits als neuer Star am Jugendbuch-Himmel gefeiert. Ihren Erfolg verdankt sie nicht zuletzt der E-Book Plattform ... mehr »

Autorenbild

09. Aug 2016

Nina Weidlich

Bücher

Buchautorin Ulla Scheler: Nach dem Abi war ich planlos!

Die Psychologie-Studentin feiert am 8. August ihr Roman-Debüt

Einfach mal den Abwasch machen!

UNICUM: Hanna und Ben, die Hauptfiguren deines Romans, brechen nach dem Abi zu einer Reise ins Ungewisse auf. Ist das eine wirkungsvolle Problembewältigung oder Aufschieberitis?
Ulla: Kommt drauf an, was für Probleme das sind. Hat man Probleme mit dem Abschied nehmen, ist eine Reise vielleicht genau das Richtige. Will man nur vor den schmutzigen Geschirrbergen in der Küche fliehen, sollte man vielleicht lieber abspülen anstatt zu verreisen.

In "Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen" geht es unter anderem um seelische Probleme junger Erwachsener. Wünschst du dir mehr öffentliches Interesse für dieses Thema?
Wenn öffentliches Interesse zu mehr persönlichem Interesse führt, dann ja. Wir sollten uns viel mehr um die Sorgen, Träume und Ängste kümmern, die jeder einzelne von uns hat – egal in welchem Alter. Zum Beispiel sollten wir uns regelmäßig fragen: Hab ich dir richtig zugehört? Ist mir aufgefallen, dass es dir schlecht geht?

Würdest du für deine große Liebe deine Pläne nach dem Abi über den Haufen werfen?
Das kommt natürlich darauf an, über welche Zeitspanne wir sprechen. Für die zwei Monate köstlich freier Zeit nach dem Abi? – Ja! Für die ganze Zeit danach? Im Nachhinein wahrscheinlich eher nicht.


InfoDarum geht's in "Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen":

Ben und Hanna sind beste Freunde seit Kindertagen. Doch seit einem Schicksalsschlag ist Ben verschlossen und unberechbar; selbst für Hanna, die ihn kennt wie kein anderer.

Nach dem Abi brechen die beiden zu einer Reise auf, Ziel: Egal, hauptsache gemeinsam und Richtung Meer. Dort kommen sich die beiden so nah wie nie zuvor und Hanna hofft, endlich Bens gut gehütetes Geheimnis zu lüften. Doch es kommt anders: Denn der Strand, an dem die beiden ihr Zelt aufgeschlagen haben, wird von einer düsteren Legende beschattet, die auch vor den beiden Freunden nicht halt macht.


Abi-Stress? Schreib doch einfach ein Buch!

Du selbst hast nach dem Abitur viele verschiedene Stationen durchlaufen. Warst du so planlos oder wolltest du einfach verschiedene Dinge ausprobieren?
(Lacht) Sowohl als auch! Ich war planlos und wollte deshalb möglichst viele unterschiedliche Sachen ausprobieren, die mir interessant schienen. Hinterher habe ich dann gemerkt, dass es gar nicht darum ging, die Dinge auszuprobieren, sondern mich auszuprobieren.

Wie kommt es, dass du dich am Ende für ein Psychologie-Studium entschieden hast?
Ganz ehrlich? Das war einfach die letzte Sache, die auf meiner Liste übrig geblieben ist. Aber man kann nicht wissen, wie das Studium einem gefällt, bevor man es studiert. Deshalb sollte man einfach mal anfangen und sich trauen, das Fach zu wechseln, wenn es doch nicht passt – das ist zumindest meine persönliche Erfahrung.

Wie hast du es neben Abi-Stress und Studium geschafft, einen Roman zu schreiben?
Gegenfrage: Wie schafft man Abi-Stress und Studium, ohne einen Roman zu schreiben? Tatsächlich genieße ich das Schreiben als Auszeit und habe ja auch schon vor dem Abi mit dem Buch angefangen. Wenn ich einen Praxis-Tipp für angehende Autoren geben müsste, würde ich sagen: Jeden Tag eine Seite, oder eine halbe, dann hast du in ein bis zwei Jahren ein Buch.

Wie lang hat es gedauert, bis du einen Verlag gefunden hast? Wie bist du bei der Suche vorgegangen?
Als Erstes habe ich auf Empfehlung einer sehr guten Freundin eine Literaturagentur angesprochen. Die Agentur ist dann mit einer Zusammenfassung und einer Leseprobe meines Buches auf Verlage zugegangen, in die mein Roman gut hineinpasst. Danach hat es noch ungefähr ein halbes Jahr gedauert, bis ich einen Verlag hatte.

Was ist, wenn der Verlag jetzt plötzlich jedes Jahr einen neuen Roman von dir will? Könntest du auch unter Druck neue Geschichten schreiben?
Da würde ich mich erstmal freuen – das ist ja ein tolles Problem! (lacht) Zum Glück hat meine Lektorin mir versichert, dass ich alle Zeit bekomme, die ich brauche. Bestimmt könnte ich auch unter Druck schreiben – aber ob mir die Geschichten dann gefallen würden, weiß ich nicht. Ich genieße es sehr, dass ich eine Szene fünf Mal überarbeiten kann, bevor ich sie aus der Hand gebe. Das kostet natürlich Zeit.

"Geschichten sind überall!"

"Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen" liest sich als Ode an das geschriebene Wort. Was fasziniert dich so an Geschichten?
"Ode an das geschriebene Wort" – das gefällt mir, danke! An Geschichten fasziniert mich, dass sie überall sind. Sogar wenn man nie ein Buch lesen, ein Lied hören oder einen Film sehen würde, hätte man immer noch die Geschichte im eigenen Kopf. Die Geschichte, die man sich über sich selbst und die Welt erzählt. Sogar Sachinformationen merken wir uns besser, wenn sie in eine Geschichte verpackt sind.

Was ist dein persönliches Lieblingsbuch?
Ein einziges Lieblingsbuch wäre viel zu wenig! Ich habe ja auch nicht nur ein Lieblingskleidungsstück, sondern einen Lieblingspulli und eine Lieblingshose (lacht). Aber wenn ich eine Leseempfehlung geben müsste: "Die Lügen des Locke Lamora" von Scott Lynch.

Wo kaufst du Bücher: Online oder auf dem Flohmarkt?
In der Buchhandlung, wenn ich etwas Neues suche. Beim Bücherkauf schwimme ich nicht gerne in meiner eigenen Datensuppe und außerdem schätze ich die Empfehlung von BuchhändlerInnen. Wenn ich ein konkretes Buch will, bestelle ich es meist gebraucht online. Dann fühlt es sich in meinem Bücherregal gleich wie zu Hause.


UNICUM Abi-Buchtipp

"Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen"-BuchcoverEs ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen

Ulla Scheler 

Heyne fliegt, August 2016

Preis: 14,99 €

Online bestellen (Amazon): Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen

Artikel-Bewertung:

3.18 von 5 Sternen bei 261 Bewertungen.

Deine Meinung: