Promis ohne Abitur
Mit ein bisschen Glück kannst du auch ohne Abi groß rauskommen | Foto: unsplash.com/Allef Vinicius

Abitur nicht bestanden

 

Abitur nicht bestanden

Abitur nicht bestanden – und nun?

Deine Zukunftsperspektiven

Durchgefallen! Eine Horrorvorstellung für jeden Abiturienten. Während die Mitschüler sich auf den Abi-Ball vorbereiten, müssen nun andere Fragen geklärt werden.

Autorenbild

02. Mai 2017

Nina Weidlich

Abibuzz - Funstuff

Abi verkackt? 6 Erfolgsgeschichten, die dich wieder aufheitern

Promis ohne Abitur: We don't need no education!

Bill Gates, Mark Zuckerberg und Co.: Die Geschichten von den ganz großen, die ihr Studium für die Karriere frühzeitig abgebrochen haben, kennen wir ja schon. Um ein Studium abbrechen zu können, braucht man allerdings Abitur – und genau das ist ja das Problem.

Um vor deinen Eltern zu rechtfertigen, dass das Abi eigentlich gar nicht sooo wichtig für die Karriere ist, musst du aber jetzt noch ein allerletztes Mal etwas auswendig lernen: Unsere Liste von sechs bekannten Persönlichkeiten, die es auch ohne Schulabschluss zu etwas gebracht haben. 

George Washington: Präsident der USA

Wenn's mit dem Abi nicht klappt, einfach mal Präsident der Vereinigten Staaten werden – dafür braucht man nämlich gar keine Qualifikation. George Washington, der allererste Präsident der USA (1789-1797) hatte jedenfalls keinen Schulabschluss und war anscheinend auch sonst nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen. Zumindest warf der spätere Präsident John Adams ihm vor, für sein Amt eigentlich zu doof gewesen zu sein. Ein blöder Präsident? Kaum vorstellbar…

(Übrigens: Nach Washington sollten noch einige Schulabbrecher-Präsidenten folgen, z.B. Abraham Lincoln, Andrew Johnson oder Harry Truman)

via GIPHY

Ray Croc: McDonald's-Gründer

Was gibt es Besseres, als aus dem Club direkt nach McDonald's zu torkeln und sich einen fetten Burger reinzuziehen? Nicht viel – außer vielleicht Ray Croc zu sein, der Gründer der Fast-Food-Kette und damit steinreich. Allerdings: Die Idee zur Mecces-Gründung kam dem Unternehmer erst mit 52 Jahren. Nachdem er die Schule geschmissen hatte, absolvierte Croc manchmal zwei Jobs gleichzeitig und arbeitete 19 Stunden am Tag. Klingt dann irgendwie doch nicht so viel chilliger als Abi-Prüfungen und Uni-Stress.

Ray Krocs Geschichte hat es sogar bis auf die Leinwand geschafft: Seit dem 20. April 2017 läuft sein "The Founder" – quasi der American Dream vom Milkshake-Maschinen-Vertreter zum Millionär – in den deutschen Kinos.

via GIPHY

Peter Jackson: Herr der Ringe-Regisseur

"Even the smallest person can change the course of the future", sagt Galadriel in "Der Herr der Ringe” zu Frodo Beutlin. Klingt ein bisschen sehr philosophisch, aber Peter Jackson, der Regisseur der Filmtrilogie, hat's genau so gemacht: Mit 17 hat Jackson die Schule vorzeitig verlassen und stand erst einmal mit nichts da, denn in der Filmindustrie wollte man ihn nicht haben.

Um dem Schicksal dann doch noch auf die Sprünge zu helfen, benötigte er einiges an Durchhaltevermögen: Ganze 14 Jahre musste Jackson sich mit kleineren Produktionen durchschlagen und sich viel selbst beibringen, bevor es mit dem Riesenerfolg klappte.

via GIPHY

Charlotte Roche: Bestseller-Autorin

Zugegeben: Charlotte Roche ist jetzt vielleicht nicht die seriöseste Kandidatin, um die Eltern davon zu überzeugen, dass das Abitur vollkommen überbewertet wird. Aber der Autorin hat es anscheinend nicht geschadet, sich nach der 11. Klasse mehr mit Masturbationstechniken und Körperflüssigkeiten anstatt mit Mathe und Bio zu befassen.

Immerhin hat sie es auch ohne Schulabschluss geschafft, den Grimme-Preis abzuräumen und mit ihrem Ekel-Buch den Bestseller der Jahres 2008 zu schreiben.

via GIPHY

Li Ka-shing: Unternehmer 

Li Ka-shing (ja, der heißt wirklich so: Ka-ching!) macht seinem Namen alle Ehre: Er ist der reichste Mann Asiens und laut Forbes mit einem Vermögen von etwa 33 Milliarden US-Dollar der achtreichste Mensch der Welt. Bereits mit 15 Jahren hat er die Schule abgebrochen, um in einer Fabrik zu arbeiten. 1950 gründete er seine erste eigene Firma, die Plastikblumen herstellte.

Nicht schön, aber scheinbar ziemlich lukrativ: Heute ist Ka-shing ist außerdem Teilhaber der Drogeriemarktkette Rossmann und hat für umgerechnet 13,6 Milliarden Euro den Mobilfunkanbieter O2 gekauft – und das ganz ohne Mathe-LK.

via GIPHY

Klaas Heufer-Umlauf: Mediales Multitalent

Auch Klaas Heufer-Umlauf hat kein Abi. Nach der Realschule machte er eine Lehre zum Friseur – heute verdient er jede Menge Kohle mit jeder Menge Quatsch. Generell standen die Chancen durch Youtube, Instagram, Snapchat und Co. noch nie so gut, mit den eigenen, kreativen Ideen Geld zu verdienen.

Allerdings hat Klaas in einem Interview mal zugegeben, Angst davor zu haben, dass irgendwann jemand an der Tür klingelt und meint, er müsse jetzt mal einen "richtigen" Job machen. Aber so ein bisschen Thrill macht das Leben doch gerade spannend, oder?

via GIPHY

Artikel-Bewertung:

3.09 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen.

Deine Meinung: