Deutscher Jugendfotopreis 2016
Hast du das Zeug das Gewinnerfoto zu schießen? | Foto: thinkstock/sam74100
Autorenbild

25. Feb 2016

Debora Bürth

Wettbewerbe & Stipendien

Zeig her dein Foto! Der Deutsche Jugendfotopreis 2016

-ARCHIV-

Drück dich durch deine Fotos aus

"Uns interessiert das ganze Spektrum der jungen Fotografie: Überraschendes aus dem Alltag, künstlerische Arbeiten, Reportagen, Experimente oder auch originelle Selfies", so Projektleiter Jan Schmolling. Die Jury überzeugst du, indem du deine Gedanken und Gefühle durch deine Fotografie ausdrückst. Die Technik und der Preis deiner Kamera sind dabei nebensächlich.

Mach mit als Solokünstler oder im Team

Neben dem Jahresthema "Sound in Sicht" gibt es noch zwei weitere Kategorien, in denen du abräumen kannst. In der Sparte "Next Level" werden die besten Werke bewertet, die die Grenzen zwischen Design und Fotografie verwischen lassen. Außerdem gibt es noch eine freie Kategorie, in der es schlichtweg um das beste Foto geht. Für die beste Fotoreportage gibt es zudem einen Extra-Preis.

Du kannst auch gemeinschaftlich mit deiner Schulklasse oder deiner Foto-AG teilnehmen. Für diese "Schulfoto-Projekte" sind ebenfalls Preise ausgeschrieben.

Teilnahmebedingungen für den Deutschen Jugendfotopreis 2016

Mitmachen kannst du, wenn du zwischen 10 und 25 Jahre alt bist und in Deutschland wohnst. Keine Sorge – die Fotos werden nach Altersgruppen bewertet. Wenn du dich durch Fotografie ausdrücken kannst, dann reich deine Meisterwerke bei Jury ein. Deine Fotos kannst du ganz einfach direkt auf der Seite des Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum hochladen.

Artikel-Bewertung:

3.38 von 5 Sternen bei 101 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: