Wohungsanzeigen Abkürzungen
Ob in der Zeitung oder im Internet: Es hilft, die Abkürzungen zu kennen! | Foto: Thinkstock/lofilolo
Autorenbild

18. Dez 2015

Sabrina Dubray

Wohnen

Abkürzungen in Wohnungsanzeigen entschlüsseln

AB, TeBo, OG und WB?!

Abkürzungen in Wohnungsanzeigen: Ein Beispiel

1ZKBB im AB, DB, inkl. ZH, mit TeBO, 1. OG, MFH Nähe Bhf., BLK, Wfl 25m²

Hierbei handelt es sich um eine 1Zimmer-Wohnung mit Küche und Bad in einem Altbau. Die Wohnung ist ausgestattet mit einem Duschbad,  Zentralheizung und Teppichboden. Sie befindet sich im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Nähe des Bahnhofs. Außerdem hat die Wohnung einen Balkon und eine Wohnfläche von 25 Quadratmetern. Anzeige entschlüsselt.  

Um was für eine Wohnung handelt es sich?

  • Abkürzung Wfl: dabei handelt es sich um die Wohnfläche, die in m² angegeben wird
  • Die Kürzel mit Z stehen für Zimmer
  • ZB bedeutet Zimmer mit Bad
  • Zi ist nur ein Zimmer
  • ZKB immerhin ein Zimmer mit Küche und Bad
  • ZKD ein Zimmer mit Küche und Dusche
     

Die Zahl vor dem Z gibt dabei die Anzahl der Zimmer an, Küche und Bad werden nicht als "normale" Zimmer mitgerechnet. Die Kürzel ET-Whg., Bung., App. und Man. geben die Wohnungsart an, wie Etagen-Wohnung, Bungalow, Appartement oder Mansarde.

Lage der Wohnung innerhalb des Hauses

  • OG gibt das Geschoss an
  • DG ist das Dachgeschoss, man wohnt dann on the top
  • EG ist eher was für bodenständige Mieter, hier handelt es sich um Wohnungen im Erdgeschoss
  • UG ist das Untergeschoss und wird auch Souterrain genannt, es liegt meist halb unter der Erdoberfläche, hat aber, wenn es als Wohnung verwendet wird, immer auch Fenster.
  • Part ist die Parterre, eine auf der Erde liegende Etage ist
  • HP ist die Hochparterre eine Treppenhöhe über dem Erdboden gebaut.

Wenn die Anzeige noch über Angaben wie AB und NB verfügt, dann kann man sich schon ein ziemlich gutes Bild des Hauses machen, denn AB ist das Kürzel für Altbau und NB für Neubau. Wer es ganz genau wissen will, der sucht nach der Abkürzung Bj für Baujahr.

Ausstattung der Wohnung

  • BW oder BaWa steht für die Badewanne
  • DB für ein Duschbad
  • WB für Wannenbad
  • Eine normale Dusche wird mit Du. abgekürzt

Auch die Ausstattung der Küche kann Rätsel aufgeben. EBK, KoNi und WoKü bezeichnen jeweils eine Einbauküche, eine Kochnische und eine Wohnküche.

Wer Wert auf einen Balkon oder ähnliches legt, sollte nach folgenden Kürzeln Ausschau halten:

  • BLK (Balkon)
  • Gartant. (Gartenanteil)
  • Gart. (Garten)
  • DT (Dachterrasse)
  • Terr. (Terrasse)
  • WiG (Wintergarten)

Auch ob die Wohnung über einen Keller, abgekürzt Kel., eine Waschmaschine (WM /WaMa) oder über einen Hausmeisterservice (HMS) verfügt, dürfte viele Mieter interessieren. Und Autobesitzer freuen sich sicher über weitere Extras wie eine Garage (Gge.), einen Autostellplatz (Stpl.) oder eine Tiefgarage (TG).  


Weitere wichtige Kürzel im Überblick:

  • bezugsf. = bezugsfertig
  • BK = Betriebskosten
  • bzb.  = beziehbar
  • EB = Erstbezug
  • E-hzg. = Elektroheizung
     
  • Hat. = Haustiere
  • HK = Heizkosten
  • JM = Jahresmiete
  • MM = Monatsmiete
  • MS = Mietsicherheit
  • MV = Mietvertrag
     
  • NK = Nebenkosten
  • NKM = Nettokaltmiete
  • NR = Nichtraucher
  • NSP = Nachtspeicherheizung
     
  • OH/ öZH = Ofenheizung/Ölzentralheizung
  • ren. = renoviert
  • rep.-bed. = reperaturbedürftig
  • WM = Warmmiete

Artikel-Bewertung:

3.6 von 5 Sternen bei 273 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: