Geschichte im Abitur
Schulfach Geschichte: Ein Blick in vergangene Zeiten | Foto: Thinkstock/marzolino
Autorenbild

27. Mär 2016

Andreas Benz

Abitur-Prüfungen

Geschichte im Abitur

Mit diesen Tipps gelingt dir die optimale Vorbereitung

1. Geschichte im Abitur: Kompetenzen

Dir bereitet die Quellenanalyse und -deutung große Freude? Dann solltest du Geschichte auf jeden Fall mit ins Abitur nehmen! Wer richtig gut in dem Fach sein will, der sollte die analysierten Quellen auch noch in den richtigen inhaltlichen und zeitlichen Kontext setzen können.

Bei jeder Prüfungsausgabe ist es wichtig, Problemstellungen anhand von früheren und heutigen Wertmaßstäben zu beurteilen und dazu ein persönliches, kritisches Urteil zu fällen. Wenn du diese Punkte befolgst, dann steht einer guten Note nichts mehr im Wege.

In den Abiturprüfungen wirst du höchstwahrscheinlich auf so tolle Handlungsanweisungen wie "nenne, zeige, beschreibe oder erörtere" stoßen. Klingt erst einmal ziemlich schwammig, eine Definition dieser so genannten Operatoren findest du allerdings hier.


2. Lernquellen für Geschichte

Natürlich könnt ihr euch den ganzen Stoff nicht selbst beibringen, dafür gibt es allerdings viele kleine und große Helfer, die euch die Vorbereitung immens erleichtern.

In dieser Übersicht findest du nützliche Literatur, Links, Tipps und Videos zur Abiturvorbereitung:

Literaturtipps:

Abitur Training Geschichte | Stark Verlag, 14,95 €

Abitur-Prüfungsaufgaben 2015 | Stark Verlag, 10,95 €

Finale - Prüfungstraining Abitur | westermann Verlag, 11,95 €

Surf-Tipps im Internet

www.geschichte-abitur.de

www.abiunity.de

www.klassenarbeiten.de

Video


3. Geschichte im Abitur: Allgemeine Lerntipps

  • Bereite dich frühzeitig vor (ca. 6 Monate vor der Prüfung anfangen)
  • Schaue dir Filme wie "Schindlers Liste" oder "Die Luftbrücke" an
  • Spiele eine Partie Risiko mit deinen Freunden
  • Besuche Museum und Ausstellungen zu historischen Themen
  • Erstelle dir einen Lernplan!
  • Die optimale Tageszeit zum Lernen ist zwischen 9-11 Uhr und 16-18 Uhr
  • Sorge für Ordnung auf deinem Schreibtisch
  • Spiele das Game "Age of Empires" komplett durch
  • Spiele "Quizduell", bevorzugt in der Kategorie Geschichte oder Kunst und Kultur
  • Quatsche mit deinen Großeltern über deren Kindheit und Erinnerungen

4. Geschichte im Abitur: Themen 2016

Für das Fach Geschichte gibt es für jedes Bundesland detaillierte Lehrpläne. Die Schüler, in deren Bundesland das Zentralabitur angeboten wird, haben es leicht, sich einen allgemein gültigen Lehrplan herunterzuladen.

Bei den restlichen Bundesländern gibt es ebenfalls beispielhafte Lehrpläne, an denen du dich orientieren kannst. Um volle Gewissheit zu haben, empfehlen wir natürlich ein Gespräch mit deinem Lehrer.

Lehrplan (beispielhaft für das Land NRW)

Das "lange" 19. Jahrhundert

  • Nationalstaatsgedanke und Nationalismus in Europa

- Idee und Problematik des Nationsbegriffs

- Bedeutung der Napoleonischen Kriege für den Nationalstaatsgedanken am Beispiel Deutschlands. 

Im Leistungskurs zusätzlich: eines weiteren Landes. 


- "Einheit und Freiheit" in der deutschen Revolution 1848/49

  • Reichsgründung von oben: Innen- und außenpolitische Grundlagen des Deutschen Kaiserreichs
  • Zweite industrielle Revolution und imperialistische Expansion (1880-1914)

- Wandlungsprozesse in der Herausbildung der modernen Industriegesellschaft um die Jahrhundertwende (Arbeit, Familie, Bildung)

- Imperialistische Expansion (Deutschland, Großbritannien, USA) Im Leistungskurs zusätzlich: - Wissenschaftlich-technischer Fortschritt und wirtschaftliche Entwicklung in der Zweiten Industriellen Revolution

Das "kurze" 20. Jahrhundert

1. Der Erste Weltkrieg 

  • Kriegsursachen und Kriegsausbruch
  • Der Erste Weltkrieg als "moderner" Krieg Epochenjahr 1917
  • Kriegsende und politischer Umbruch in Deutschland
  • Friedensverträge

2. Die nationalsozialistische Diktatur

  • Politische und ideologische Voraussetzungen des Nationalsozialismus: mittel und längerfristige politische Ursachen, Krisensituation 1930-1933, NS Ideologie
  • Ende des Rechts- und Verfassungsstaates in Deutschland 1933/34
  • Zweiter Weltkrieg und Völkermord an den europäischen Juden. Im Leistungskurs zusätzlich: - NS-Außenpolitik bis 1939

3. Deutschland und Europa nach dem Zweiten Weltkrieg

  • Teilung Europas und Deutschlands (1945-1955)
  • Das Grundgesetz und die Gründung der Bundesrepublik Deutschland
  • Entstehung und gesellschaftspolitische Entwicklung der DDR. Im Leistungskurs zusätzlich: - Neue Ostpolitik im Rahmen der internationalen Entspannungspolitik

4. Epochenjahr 1989

  • Die Revolutionen in Osteuropa und der Untergang der Sowjetunion
  • Die Vereinigung der beiden deutschen Staaten 1989/1990

Artikel-Bewertung:

3.15 von 5 Sternen bei 296 Bewertungen.

Deine Meinung: